Slide erstellen/bearbeiten

Lehrerinnen und Lehrer als Lernbegleiter

Schwerpunkt Vernetzung

Wir bieten ein Bildungsangebot für Jugendliche, die nach der Grundschule eine individuell gestaltete Schullaufbahn oder bewusst eine Alternative zur Schulform Gymnasium suchen.

Evangelisches Profil

Die Schule für Ausgeschlafene.

Unser Unterricht startet erst um 8:30 Uhr.

Termine

ab Februar 2024
Beginn der Verantwortungsprojekte unserer siebten Klassen
11. Juni 2024
Elternabend für unseren zukünftigen siebten Jahrgang (18.00 Uhr)
14. Juni 2024
Midnimo - Kochen verbindet!
Anfang Juli 2024
Bauernhofprojekt Klasse 7
16. Juli 2024
schulinternes Sport- und Sommerfest
31. August 2024
Begrüßungsgottesdienst
12. Oktober 2024
Tag der offenen Tür (10.00-13.00 Uhr)

Aktuelles

Rund um die Kichererbse: Projekt "Midnimo - Kochen verbindet!"
Aktivität

Rund um die Kichererbse: Projekt "Midnimo - Kochen verbindet!"

Zwiebeln, Salat, Rotkohl und Tomaten wurden geschnippelt, Teig wurde zubereitet, in Form gepresst und anschließend im heißen Öl ausgebacken. 

 

 

 

Am Freitag, den 14. Juni 2024, besuchten uns der Biobauer Jochen Fritz (Ernährungsrat Brandenburg), Marah (Köchin aus Syrien) und Andreas mit ihrer mobilen Küche. Gemeinsam mit der Menschenrechtsaktivistin Fadumo Musa Afrah (United Action e.V.) realisieren sie das Projekt “Midnimo-Kochen verbindet!”, um kulturelle Begegnung und Austausch zu schaffen.

Unsere Schüler*innen des siebten Jahrgangs erfuhren Wissenswertes über Kichererbsen, die seit einigen Jahren auch in Brandenburg angebaut werden, und lernten Falafel zuzubereiten. Die frittierten Falafeln konnten dann entweder pur oder in gefüllten Teigtaschen genossen werden. 

 

 

“Küchenchefin” war Marah, die vor einigen Jahren aufgrund des Syrien-Krieges aus ihrer Heimat flüchten musste und nun in Werder lebt. Während des Kochens kamen unsere Siebtklässler ganz ungezwungen mit Marah ins Gespräch und erfuhren auf diese Weise auch etwas über ihre persönliche Lebensgeschichte.

 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Marah, Jochen und Andreas für dieses tolle Projekt - wir haben es im wahrsten Sinne des Wortes sehr genossen!

Besuch der Berliner Hochschule für Technik
Aktivität

Besuch der Berliner Hochschule für Technik

Die 7a hatte heute die Möglichkeit eine richtige Vorlesung zu besuchen und Experimente zum Thema Druck und Temperatur in einem Labor unter Anleitung durchzuführen. Die Berliner Hochschule für Technik (BHT) hatte uns eingeladen bei ihnen etwas zu forschen und unversitäre Luft zu schnuppern. Wir reisten mit dem ÖPNV aus Werder an und kamen gegen 10 Uhr bei der Hochschule im Berliner Stadtteil Wedding an. Dort wurden wir von Prof. Astrid Haibel und Prof. Karin Heinrich sowie ihren Kolleginnen und Kollegen freundlich begrüßt. Danach ging es direkt mit einer Vorlesung zum Thema Druck los. Frau Prof. Heinrich erklärte uns verständlich, geduldig und doch umfangreich wie Druck entsteht und wie die mathematischen Hintergründe zu verstehen sind. Angereichert wurde die Vorlesung durch einige Show-Experimente und tolles Extrawissen (Frage: Warum schlafen wir im ICE oft ein? Antwort: Weil die Umströmung der Luft um den ICE den Luftdruck sinken lässt.). 

 

 

 

Nach einer kleinen Pause ging es mit Experimenten zum Thema Temperatur weiter, wobei die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Thermometern und Methoden die Temperatur bestimmte und dabei exzellent von Frau Prof. Haibel und Frau Holländer angeleitet wurden. 

 

 

Nach diesem fachlich vollgepackten Tag ließen wir die Exkursion in der Mensa ausklingen. Hier konnten wir stilecht das Uni-Essen probieren oder die mitgebrachten Speisen verzehren. 

 

 

Wir danken der BHT für diesen tollen Tag und freuen uns, wenn wir das nächste Mal vorbeischauen.

 

Hinweis: Am 6. Mai unternimmt die 7b die gleiche Exkursion.

Ostergottesdienst
Aktivität

Ostergottesdienst

Am 20.3.24 feierte die Schulgemeinschaft einen Ostergottesdienst in der Dorfkirche Glindow. Es gab Bibellesungen, österliche Rollenspiele, viel Gesang und zwei Kurzpredigten zum Thema Trauer/Hoffnungslosigkeit und Auferstehung/Hoffnung.  

 

 

 

Bei Mitmachaktionen konnten die Schülerinnen und Schüler jeweils einen Stein für etwas Schweres und später ein Blütenblatt für etwas Hoffnungsvolles, das Anlass zu Dankbarkeit gibt, auf den Altar legen.Wie immer schloss der Gottesdienst mit unserer “Schulhymne” (Du stellst meine Füße auf weiten Raum).

komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft
Aktivität

komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft

Seine Stärken zu kennen stellt einen wichtigen Baustein für eine berufliche Orientierung dar. Aus diesem Grund nahmen unsere Siebtklässler am 14. März an dem Parcours „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ in Geltow teil. Organisiert wird dieses Projekt von Sinus – Büro für Kommunikation GmbH unter Beteiligung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, der Bundesagentur für Arbeit und dem Netzwerk Schule+Wirtschaft. 

 

In Gruppen durchliefen die Schülerinnen und Schüler vielfältige Stationen, auch Terminals genannt. Dabei mussten konkrete Aufgaben gelöst werden. Innerhalb der Gruppen war Teamarbeit gefragt, sodass sich ganz individuelle Stärken wie Sinn für Ordnung, Fantasie, Kommunikationsfähigkeit, Zahlenverständnis oder beispielsweise handwerkliches Geschick der einzelnen Teammitglieder herauskristallisierten. 

 

 

 

 

 

 

Die Rückmeldung zu wahrgenommenen Stärken erfolgte unmittelbar durch die beobachtenden Anleiter, die die einzelnen Stationen betreuten. 

 

 

 

Unsere Schülerschaft war mit Freude, Offenheit sowie Konzentration bei der Durchführung des Parcours dabei und erhielt abschließend viel Lob und Zuspruch von den Veranstaltern und betreuenden Lehrerinnen Leonore Pilz und Josephine Schiller.

Wir waren dabei! - Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft des Landes Brandenburg
Aktivität

Wir waren dabei! - Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft des Landes Brandenburg

Am Samstag, dem 9.3.2024, nahmen acht Schüler unserer Schule an der Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft des Landes Brandenburg teil, die in Fredersdorf-Vogelsdorf stattfand. Zwei Mannschaften gingen für uns an den Start (Wettkampfklasse III und IV). Jedes der beiden Teams umfasste vier Spieler. Insgesamt mussten pro Mannschaft sieben Spiele bestritten werden, wobei jeder Spieler nur 15 Minuten Bedenkzeit für seine Züge hatte. 

Vor dem ersten Spiel wurde sich noch kurz eingespielt, bevor das Turnier gegen 10.15 Uhr offiziell eröffnet wurde.

 

 

Gegen 15.30 Uhr war dann die letzte Runde geschafft und unsere Teams konnten ihre Teilnehmerurkunden entgegennehmen. Eine neue, aufregende Erfahrung liegt nun hinter ihnen.

 

 

Ricardo, Lennart, Tim, Joe, Jannes, Erik, Mika und Lucas - wir sind stolz auf euch!

 

Unser besonderer Dank gilt den begleitenden und betreuenden Eltern, ohne deren Unterstützung die Teilnahme an dieser Meisterschaft nicht möglich gewesen wäre.

Besuch des Barberini in Potsdam
Aktivität

Besuch des Barberini in Potsdam

Am 7. März 2024 ließen sich unsere Schülerinnen und Schüler des siebten Jahrgangs im Museum Barberini von den Kunstwerken der Impressionisten und des Künstlers Edvard Munch verzaubern.

 

 

Nach einer einstündigen Führung durch die Ausstellung “Impressionismus” wurden die Ausstellungsräume auf eigene Faust erkundet. Dabei galt es, sein ganz persönliches Lieblingsbild zu finden. Dieses wurde dann auf einem Arbeitsbogen beschrieben und skizzenhaft festgehalten, um es später im Unterricht vorstellen zu können. 

 

 

 

Den Abschluss unserer Kunstexkursion bildete ein Spaziergang über die Freudschaftsinsel. Ganz im Sinne der Impressionisten, denen das malerische Festhalten von Sinneseindrücken und Naturstimmungen besonders am Herzen lag, hatten die Siebtklässler dort die Aufgabe, den Frühling möglichst eindrücklich fotografisch festzuhalten. Die entstandenen Fotos werden im Anschluss in unserem Schulhaus präsentiert, sodass wir uns noch lange an diesen schönen Schultag erinnern werden.

Tagesexkursion nach Berlin
Aktivität

Tagesexkursion nach Berlin

Am 19. und 21. Februar besuchten unsere siebten Klassen die Hauptstadt, um sich sowohl mit relevanten Themen und Fragen der Zukunft als auch der Vergangenheit zu beschäftigen. Ziele waren das Futurium, das Reichstagsgebäude, das Brandenburger Tor sowie das Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Viele interessante Einblicke wurden vor Ort gewonnen und historisches Verständnis geschärft. 

 

 

 

 

Weihnachtsgottesdienst in der Glindower Kirche
Aktivität

Weihnachtsgottesdienst in der Glindower Kirche

Am 20.12.2023 feierten wir in der Kirche Glindow unseren ersten von Schülerinnen und Schülern gestalteten Weihnachtsgottesdienst in der Kirche in Glindow. Vorbereitet wurde dieser im Religionsunterricht unter der Anleitung von Rahel Gersch. Die musikalische Begleitung übernahm Constanze Behm. Beiden gilt neben unserer Schülerschaft ein besonderer Dank für diesen stimmungsvollen Gottesdienst, der uns in besonderer Weise auf das Weihnachtsfest eingestimmt hat. 

 

 

Besonders freuten wir uns auch über die die Worte von Pfarrer Börsel, der unseren Weihnachtsgottesdienst besuchte und uns das Friedenslicht aus Bethlehem mitbrachte.

 

 

 

 

Wir wünschen allen eine gesegnete Weihnacht und einen guten Start ins Jahr 2024!

Gemeinsam feiern - Adventsfeier für Groß und Klein
Aktivität

Gemeinsam feiern - Adventsfeier für Groß und Klein

Am 12. Dezember haben wir uns als Campusgemeinschaft in fröhlicher Stimmung auf die Weihnachtszeit eingestimmt. 

 

Bereits einen Tag vorher haben einige Schülerinnen und Schüler nach dem Unterricht gemeinsam mit Eltern und Anja Kekse und Stollen gebacken. 

 

Zur Feier selbst wurden fleißig Engel, Sterne und Weihnachtskarten gebastelt, Weihnachtsgestecke hergestellt und im geschmückten Vorlesezelt wurde den Gästen von zwei Schülerinnen eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen. In der Mensa duftete es herrlich nach Gebäck und Weihnachtspunsch und im Innenhof flackerte es beschaulich aus der Feuerschale. Zum Abschluss versammelten sich alle in der Mensa, um dem Musikensemble der Grundschule zu lauschen und gemeinsam zu singen. 

Wir danken allen Helferinnen und Helfern sowie den zahlreichen Gästen für dieses wunderschöne Fest!

 

Unser erster Tag der offenen Tür
Aktivität

Unser erster Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 18.11.2023, fand der erste gemeinsame Tag der offenen Tür auf unserem Bildungscampus Werder statt. Grundschule und Gesamtschule empfingen gemeinsam unzählige neugierige Besucher und präsentierten ihre Schulen. 

 

Das Interesse an unserer Gesamtschule war überwältigend und überstieg alle unsere Erwartungen. Dank des offenen, herzlichen und zugewandten Auftretens unserer Eltern-, Schüler und Lehrerschaft wurden unsere Räumlichkeiten erfüllt von einem Gemeinschaftsgefühl, das für alle Gäste spürbar war. Besonders stolz sind wir auf unsere tollen Schülerinnen und Schüler, die den Besuchern authentisch und begeistert ihre Schule vorstellten. Auch das Elterncafé in der Mensa war ein voller Erfolg. Dort konnte man bei Kaffee und Kuchen mit Eltern unserer Schulgemeinschaft ins Gespräch kommen, Fragen aus Elternsicht beantwortet bekommen oder sich über den Förderverein des Campus informieren, der sich zur Zeit in Gründung befindet. Gebündelte Informationen zu unserem Schulkonzept erhielt man bei den Informationsveranstaltungen in der Aula, die von unserem Projektchor eröffnet wurden. Bei einem Rundgang durch das Schulgebäude konnten die Gäste auf Entdeckungstour gehen, denn überall präsentierten sich die Fachbereiche auf ganz unterschiedliche Art und Weise. 

Wir sind dankbar für den großen Zuspruch, der uns entgegengebracht wurde.

 

Dankbarkeit für die Gaben der Natur
Aktivität

Dankbarkeit für die Gaben der Natur

Herbstlich geschmückt präsentierte sich  am letzten Freitag unsere Lounge, denn dort feierten wir eine kleine Erntedank-Andacht. Vorbereitet wurde diese wunderschöne Andacht von unserem WAT-Wahlpflichtkurs, der von Leonore Pilz geleitet wird. 

 

Außentischtennisplatten eingeweiht
Aktivität

Außentischtennisplatten eingeweiht

Am letzten Freitag wurde unser Campusschulhof um zwei Außentischtennisplatten erweitert. Unsere Siebtklässler sind begeisterte Tischtennisspieler und haben ihre Schläger heute bei Sonnenschein begeistert zum Einsatz gebracht. Wir freuen uns mit ihnen über unsere neuen Errungenschaften!

 

Unser Präventionsprogramm “Stark gegen Süchte” startete mit einer Informationsveranstaltung der Polizei.
Aktivität

Unser Präventionsprogramm “Stark gegen Süchte” startete mit einer Informationsveranstaltung der Polizei.

 

Basics der Ersten Hilfe - unsere Siebtklässler wissen jetzt Bescheid
Aktivität

Basics der Ersten Hilfe - unsere Siebtklässler wissen jetzt Bescheid

Wie soll man reagieren, wenn man eine Person am Boden liegen sieht? Welche Hilfe kann und muss man leisten? 

 

 

Am 5. und 6. Oktober absolvierten unsere Siebtklässler einen Einführungskurs in Erster Hilfe. Dabei übten sie nach einer theoretischen Einführung grundlegende Erste-Hilfe-Maßnahmen, die sie auch bereits als Teenager leisten können: stabile Seitenlage, Herzdruckmassage und Mund-zu-Mund-Beatmung, Versorgung von Wunden. 

 

 

 

 

Unser besonderer Dank gilt Tim Ziegler, der die Kurse für uns vorbereitet und durchgeführt hat!

 

 

Abwechslung pur - Kennenlernfahrt nach Wandlitz
Aktivität

Abwechslung pur - Kennenlernfahrt nach Wandlitz

Unser siebter Jahrgang musste Säureteiche überwinden, Raumschiffe sekundenschnell reparieren, im Wald Hütten bauen sowie sich beim Klettern sichern und unterstützen. Doch wenn man erst einmal über seinen Schatten gesprungen war, wurde man mit dem tollen Gefühl, es geschafft zu haben, belohnt. Für ein vielfältiges Programm sorgte das Team der “Schattenspringer”, das an drei Tagen abwechslungsreiche, manchmal auch herausfordernde Aktivitäten für uns im Gepäck hatte. Waren diese bewältigt, blieb für Bewegungshungrige ausreichend Zeit für sportliche Betätigung und zum Baden bei Sonnenuntergang. Wer es ruhiger mochte, spielte Karten-oder Würfelspiele, konnte aber auch einfach nur quatschen oder chillen. Am letzten Abend trafen sich alle bei Kerzenlicht und Musik an der Feuerstelle, “grillten” Marshmallows und ließen die Kennenlernfahrt gemütlich ausklingen. Jetzt fühlen wir uns gestärkt für das Schuljahr und können richtig durchstarten!

 

 

Unser erstes Sommerfest.
Aktivität

Unser erstes Sommerfest.

Den Abschluss unserer abwechslungsreichen Kennenlernwoche bildete das von unseren Schülerinnen und Schülern organisierte und durchgeführte Sommerfest, zu dem die Familien unserer Schülerschaft eingeladen waren. Das Buffet war reich gedeckt und sorgte auch optisch für Aufsehen. Von 15.00 bis 18.00 Uhr wurde im Freien unter anderem Wikingerschach, Tischtennis und Fußball gespielt. Außerdem gab es einen Stand zum Kinderschminken. Stolz führten die Schülerinnen und Schüler ihre Besucher durchs Haus. Bei Musik, Essen und Trinken ließen es sich alle gut gehen und packten abschließend gemeinsam beim Aufräumen an. 

 

 

Danke für dieses tolle Fest!

Fenster der Glindower Kirche gestaltet
Aktivität

Fenster der Glindower Kirche gestaltet

Am 31. August hat sich die 7a zur Kirche Glindow begeben, um deren Fenster mit Fensterfolie zu verzieren. Pfarrer Börsel empfing die Klasse und stellte “seine” Kirche vor. Im Anschluss ging es ans Werk und das Ergebnis kann sich unserer Meinung nach sehen lassen. 

 

Kunsttag in unserer Kennenlernwoche
Aktivität

Kunsttag in unserer Kennenlernwoche

In unserer Kennenlernwoche des siebten Jahrgangs haben wir einen Kunsttag veranstaltet.

 

Die entstandenen Arbeiten werden bald unsere Wände zieren.

Es geht endlich los!
News

Es geht endlich los!

Morgen beginnt der Schulalltag für unsere zwei ersten siebten Klassen. Wir freuen uns darauf, die Klassenräume mit Leben zu füllen.

 

Begrüßungsgottesdienst für unseren ersten siebten Jahrgang
Aktivität

Begrüßungsgottesdienst für unseren ersten siebten Jahrgang

Am Samstag (26.8.) feierten wir auf unserem Bildungscampus gemeinsam mit der Grundschule unseren Begrüßungsgottesdienst. Nicht nur die neuen 26 Erstklässler, sondern auch unsere zwei siebten Klassen wurden in der Aula der Grundschule feierlich in die Schulgemeinschaft aufgenommen. Der besondere Gottesdienst wurde von Pfarrer Börsel, den zukünftigen Zweitklässlern und dem Kollegium der Grund- und Gesamtschule des Bildungscampus Werder gestaltet.

 

News

Zahlen und Fakten zum Bildungscampus Werder (Video)

Staatliche Genehmigung erhalten
News

Staatliche Genehmigung erhalten

Hurra, unsere Evangelische Gesamtschule Werder hat zu Beginn der Sommerferien 2023 die staatliche Genehmigung erhalten! Wir freuen uns riesig auf den Schulstart im August.